Weblog Simpleblog kostenlos selbermachen!


Science-, Travel- und Politics-Blog


11.7.2007 - Wochdschujn in Jerevan

Sind nach einem sehr anstrengenden, weil schlaflosen Flug heut um 5 Uhr morgens in Jerevan am topmodernen blitzblanken Flughafen angekommen - Visa, Einreise, Gepaeck natuerlich problemlos abgelaufen.

Nach einer kurzen  Pause und Regenerationsphase sind wir - an "Taxi-Sharks" vorbei - via Marschrutka 108 (privater Minibus) direkt ins Zentrum gefahren und konnten so gleich einen Eindruck von dieser Stadt gewinnen: Jerevan ist eine Stadt mit Flair, wunderschoene alte Hauser reihen sich an heruntergekommene Plattenbauten aus der Sovietzeit, die weiten Strassen sind mit Alleen eingefasst - und ueber allem thronen der kleine und grosse Ararat mit Gletscherkappe.

Gewoehnungsbeduerftig ist die Schreibweise hier: Die armenischen Beschriftungen sind ja immerhin manchmal durch kyrillische Untertitel ergaenzt, allermeistens ist das aber nicht der Fall. Da bleibt nur eines - das armenische Alphabet lernen.

 

Besonders lobenswert ist die oertliche Touristen-Information. Binnen weniger Minuten bekamen wir einen "Homestay" bei einem Pensionistenpaar in einem der heruntergekommenen Plattenbauten, aber immerhin mitten im Zentrum, vermittelt. Das ist Jerevan live! Die Konversation erfolgt (nicht) ueber die russische Sprache, doch die Gestik der Gastfreundlichkeit bedarf keiner zusaetzlichen Worte. Und zur Not ist da ja noch die 13jaehrige Enkelin, die perfekt Englisch spricht und AEUSSERST kommunikativ ist...

 

Zur armenischen Kueche koennen wir bis dato nichts sagen, das holen wir aber jetzt sofort nach  ... Das Ueberangebot an reifem, saftigem Obst hier (Marillen, Kirschen, Melonen, alle moeglichen Beeren, etc.) koennen wir aber schon jetzt lobend erwaehnen! Na dann: Bari achorschak' (Guten Appetit)! 

Schreibe einen Kommentar

11.7.2007 - Untitled Comment

Geschrieben von Anonymous
Na, Iris & Michail! Klingt super bis jetzt! Freut mich, dass alles so glatt läuft - schön russich üben und für mich mit Obst essen und Whiskey (oder was es war) trinken! Neidig aus einem einschläfernden Büro ;-) Lisa
Artikel-Link

12.7.2007 - Untitled Comment

Geschrieben von Anonymous
... reisen im geiste mit euch! wir freuen uns schon auf weitere beschreibungen und eindrücke! glg edith&joe
Artikel-Link

<- Letzte Seite :: Nächste Seite ->

Über mich

Mich interessiert Politik, ich liebe es zu Reisen und die Wissenschaft ist für mich Beruf und Hobby...

Links

Startseite
Profil
Archiv
Meine Website
Kurage

Lesenswert

Montafoner Geschichte
E3M - Uganda
Edihess - Ityopya
Snokja - Russia
Umphumeleli - SA

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de



hosted by simpleblog.org